Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden

Info

Weihnachtstraining 20.12.19

Das letzte Training im Jahr fand wie üblich am Freitag vor Weihnachten statt. Manche Schulen hatten schon am Donnerstag geschlossen, so dass sich einige Karateka bereits in den Urlaub verabschiedet hatten. Das Dojo war aber trotzdem gut gefüllt, als die Senpei Selina, Wilhelm und Jamal aus der Leistungsgruppe ihr Training starteten. 

Sie hatten ein klassisch aufgebautes Training zu der Kata Heian Nidan vorbereitet. Nach dem Aufwärmen wurde zuerst der Ablauf geübt und dann ging es an die Anwendungen. Die konnten sie uns nicht nur souverän vorzeigen, sondern ließen uns die Anwendungen intensiv in Gruppen üben, so dass am Ende jeder die komplette Bunkai der Kata am Stück zeigen konnte. Das schafften sie in nur einer Stunde, obwohl alle Gürtelfarben und Altersstufen vertreten waren. Herzlichen Dank dafür!

Sigrun hatte mit Unterstützung von Rudi und Christina einstweilen den Raum geschmückt, den Glühwein aufgesetzt und den Crêpe-Stand aufgebaut. Nach und nach trudelten auch die Familien, Partner und die Karateka im Krankenstand ein. Rudi hielt eine kurze Ansprache und ließ Revue passieren, wie wichtig das Jahr 2019 für uns mit Eröffnung des lang ersehnten Dojos war.

Danach wurde gefeiert und Katrin konnte dieses Jahr den Wettbewerb um die längste Mandarinenschale für sich entscheiden. Gegen Mitternacht war alles wieder am Platz und wir starten im neuen Jahrzehnt mit frischem Schwung!

Oss, Beate