Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden

Info

Seit Wochen liefen die Vorbereitungen für diesen Wettkampf auf Hochtouren. Freiwillige Helfer wurden gesucht für Kuchenspenden, Auf-/Abbau, …

Aber nicht nur das Orgateam (Eddie, Sandra, Thomas) war gefordert, auch die Wettkampfteilnehmer trainierten immer intensiver. Die Schlagzahl der Trainings erhöhte sich, die Trainer wurden mit Fragen der Kinder bombardiert und auch der Spannungsbogen wurde immer größer.

Der Wettkampf rückt näher – das Wochenende ist da.

Am Tag vor der Veranstaltung wurde bei Tropenhitze die Halle vorbereitet, die Helfer eingewiesen und die letzte Teambesprechung abgehalten. Bei Sekt und Salzgebäck klang die heiße Vorbereitungsphase aus und müde sanken alle in ihre Stühle – uff, der erste Streich wäre geschafft. Aber der Zweite folgte sogleich:

Der Wettkampftag:

Früh morgens ging es wieder los. Zahlreiche Kinder von anderen Vereinen und der TSG nahmen die Herausforderung an und wurden von Trainern und Eltern nach Degerloch gebracht. Die Aufregung war enorm.  Schaff ich das? Was wollen die Schiedsrichter genau sehen? Worauf achten sie? Werden sie streng sein? Wer sind die Schiedsrichter? – all die Fragen schwirrten in den Köpfen der Kinder herum. Viele davon waren alte Hasen, die schon zahlreiche Wettkämpfe hinter sich hatten, viele waren aber auch das erste Mal bei einem Wettkampf dabei.

Pünktlich um 12.00 Uhr ging es los. Die ersten Wettkämpfer standen sich in der Halle des TSG Stuttgart gegenüber. Kata (einzeln und als Mannschaft) sowie Kumite standen auf dem Programm. Insgesamt starteten 31 Karatekas. Streng, aber gerecht urteilten die 5 Kampfrichter  (Carsten [Stuttgart], Carmen [Maichingen], Andreas [Tamm], Thilo [Stuttgart] sowie  Robin [Calw]). Dabei wurde stets darauf geachtet, dass die internationalen Vorschriften eingehalten wurden und alles ganz  exakt nach den Regeln der JKA verläuft.

Bei dem Wettkampf waren die Kinder aufgeregt und die Grenze zwischen Tränen und Jubelschreien lag eng beieinander. Alle Teilnehmer, egal wie alt und welche Gürtelgrade sie haben, alle strengten sich sehr an und haben Bestleistungen erbracht. Zum Schluss wurden diese Anstrengungen mit einer Siegerehrung belohnt. Jeder Teilnehmer bekam eine Urkunde und die Besten einen Pokal und Medaillen.

An dieser Stelle wollen wir uns noch mal ganz herzlich beim Orgateam, bei allen Helfern, bei den Schiedsrichtern und vor allem bei den Teilnehmern und deren Eltern/Trainer bedanken. Ohne deren Hilfe hätte der Wettkampf nicht so reibungslos durchgeführt werden können.

Monika, Peter (Sandra, Thomas)

An der Kasse

Aufmerksame Zuschauer

Die Kuchentheke

Höchste Konzentration

Kumite

Kumite

Kumite

Siegerehrung

Danke an das Kampfgericht