Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden

Info

Jubiläums Lehrgang der TSG Stuttgart, Karateabteilung Stuttgart UND der Jubiläums-Hattrick „130“ Jahre Karate

Zuerst muss man -glaube ich- die 130 Jahre Karate erklären und den Jubiläums-Hattrick. Unser Rudi wurde im Frühjahr 70 Jahre alt und macht seit 40 Jahre Karate. Die TSG Karateabteilung wurde vor 20 Jahren gegründet. Und das gibt nach Adam-Riese: 130 Jahre. Das sollte doch ordentlich gefeiert werden.

Nach monatelangen Vorbereitungen war es endlich so weit. Der mit hochrangigen Trainern besetzte Jubiläumslehrgang startete pünktlich am 16. September 2012, um 10.00 Uhr in der Sillenbucher Spitalwaldhalle.Trainer dieses besonderen Lehrgangs waren diesmal die Leiter und Sensei von langjährig befreundeten Dojos. An dieser Stelle vielen Dank an die Dojos Calw, Tamm, Maichingen, die mit der TSG Stuttgart schon viele Events erlebt haben und uns immer freundschaftlich verbunden waren. Auch für die vielen tollen Geschenke, die die TSG bekommen hat – vielen Dank.

Aber nun zurück zu dem Lehrgang:
Die Teilnehmer konnten sich nach der teilweise sehr langen Anreise vor dem Training noch mit einem leckeren Frühstück stärken.

Die Unterstufe trainierte morgens Sensei Carsten, TSG Stuttgart, und Sensei Hans, JKA-Karate Dojo Calw e.V., brachte danach die Oberstufe zum Schwitzen.  Für manche war es der erste Lehrgang und eine interessante Erfahrung mal bei jemand Fremden zu trainieren.  Da der Lehrgang durchweg sehr hohes Niveau hatte, kamen die meisten nass gebadet (schwitzend) aus der Halle.

Da war dann das Mittagessen mit Maultaschen, Salate und anschließendem Kaffee und Kuchen eine willkommene Abwechslung.

Nach der Mittagspause trainierte Sensei Eckhard, GSV Maichingen, dann die Unterstufe weiter und Sensei Jogi, TV Bushido Tamm, führte die Oberstufe danach an. Auch bei diesen Trainings wurde viel „Schweiß vergossen“.
Den goldenen Schluss bzw. das Finaltraining für alle leitete unser Sensei Rudi, TSG Stuttgart.

Der Lehrgang war insgesamt sehr abwechslungsreich, gut besucht und alle kamen auf ihre Kosten.
Da es sich um einen Jubiläumslehrgang handelte, ließ es sich die TSG Karate Abteilung nicht nehmen, alle Karateka zum Lehrgang und anschließend zum Abendessen ins Restaurant „Halbzeit“ einzuladen.

Jedoch blieb es jedem freigestellt für die KEKS – Stiftung des Kinderkrankenhauses Olgäle zu spenden und hier kamen immerhin 218,62 Euro zusammen.

Gegen 19.00 Uhr klang der Lehrgang dann gemütlich in der Halle aus und es wurde dann im Restaurant gefeiert. Gemütlich wurde hier, bei Schnitzel, Pommes, Salat und Spätzle, über vergangene Zeiten, Aktuelles und vieles mehr geklönt. Natürlich war auch musikalische Unterhaltung dabei. Später schwang dann die jüngere Generation noch das Tanzbein, da hier die Erholungszeit doch deutlich geringer ist, als bei den Älteren.

Das Orgateam, bestehend aus Sigrun, Annett und Johannes, war die ganze Zeit voll im Einsatz und hat uns einen schönen Lehrgang ermöglicht.

Vielen Dank dem Orgateam !

Oss Monika