Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden

Info

Das Wintergrillen der Karateabteilung ist gesetzt, egal was die Wetterfrösche sagen! Trotz Sturm- und Regenvorhersage haben es sich rund 30 hartgesottene Karateka samt Familienangehöriger nicht nehmen lassen, dem Wetter zu trotzen.

Dank Carsten hatten wir eine Plane für die Grillhütte, die nicht nur uns etwas Schutz vor dem Wetter bot, sondern auch dafür sorgte, dass die Würste nicht vom Grill flogen und der Kocher für den obligatorischen Glühwein und Punsch nicht ausgeblasen wurde.

Mit der Thüringer in der einen und dem Glühwein-Becher in der anderen Hand, verbreitete sich eine ausgelassene Stimmung rund um die Grillhütte. Die Kinder ließen sich durch das Wetter nicht ausbremsen und hatten ihren Spaß auf der (nassen und dreckigen) Wiese und beim Feuer machen. Die Erwachsenen nutzten die Zeit, um sich zu unterhalten, denn beim Wintergrillen trifft man sich – gerade auch die, die man sonst nur selten sieht, weil sie nicht mehr aktiv trainieren können. Manchmal kommt auch Überraschungsbesuch wie Eckhard und Samantha aus Maichingen oder Sandra, die aus Zürich angereist war.

Auf ein Neues im nächsten Jahr!

Oss Sigrun