Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden

Info

Ausgerichtet vom Baden-Badener Dojo Makoto und geleitet vom Pascal Senn, Stützpunkttrainer Süd-West, war am 07.07. nach der Deutschen Meisterschaft in Bochum und dem JKA-Donaucup und anschließender gut einmonatiger Wettkampfpause nun wieder die „Südwestdeutsche“.  Der TSG war hauptsächlich durch unsere Kids und Jugendlichen bis 15 Jahren vertreten, die recht zahlreich nach Iffezheim angereist waren.

Die Wettkampforganisation war diesmal erstklassig. Die erste Siegerehrung bis Jugend C war bereits kurz nach 12:00 Uhr – sowohl für die Wettkämpfer als auch die elterlichen Fahrdienste ist so eine straffe Abwicklung doch immer wieder Anlass zur Freude.

Die Wettkampfergebnisse konnten dann ebenfalls überzeugen. Nach der üblichen anfänglichen Anspannung und Aufregung dürften sich alle Teilnehmer über die Ergebnisse gefreut haben - wirklich jeder einzelne Teilnehmer konnte diesmal mit einer Platzierung heimfahren. Und Carsten kann die frisch aufgestellte Vereinsvitrine nun mit gleich drei neuen Pokalen der Kata-Teams einweihen. Das ist umso erfreulicher, als dass Einige beim Donaucup in Donaueschingen ein paar Wochen vorher -teilweise ernsthaftere- Verletzungen mitgenommen hatten, der Wettkampf insgesamt recht gut besucht und die Konkurrenz teilweise sehr stark war. An dieser Stelle neben einem Glückwunsch für die Karateka dabei auch einen ausdrücklichen Dank an den Verein und die Trainer, die solche Erfolge mit viel Einsatz vorbereiten und möglich machen.

Wir hoffen, dass sich nach den Ferien in Calw und Immenstadt an diese Erfolge wird anknüpfen lassen!

Oss, Stephan